Stegersbach - Kreuzkapelle beim Reitstall

Die Kreuzkapelle befindet sich beim Reitstall Wagner am Reitweg 27 in 7551 Stegersbach.

Von diesem besinnlichen Platz aus hat man einen schönen Ausblick zu den Thermenhotels und in Richtung Steiermark.

Entstehungsgeschichte: Auf Anregung einer Jugendgruppe aus Marchegg/NÖ, die zu Beginn ihrer Schulferien in den 70er Jahren nach Stegersbach kamen, um hier im Reitstall „Reiterferien“ zu genießen, wurde von ihnen eine kleine Kapelle gespendet, die sie selbst entwarfen und auch selbst erbauten. Architekt Presoly, der Planer der neuen „Hl.-GeistKirche" in Stegersbach, fand aber, dass die von der Marchegger Jugendgruppe erbaute Kapelle besser für Jäger und an den Waldrand passe. Deshalb wurde sie bei den Pflegerhäusern aufgestellt.

An dieser Stelle wurde von der Familie Leo Wagner nach den Plänen von Architekt Presoly unentgeltlich eine 16 m hohe Kapelle in Form eines dreieckigen Zeltes, die er als „Zelt Gottes“ — oder als „Camping-Kapelle“ bezeichnete, entworfen. Dank der finanziellen Unterstützung durch die Famile Ferry Plisnier und anderer zahlreicher Spender konnte der Bau der Kapelle, für den rund 250.000,- Schilling aufgewendet wurden, abgeschlossen werden. Am 7. Juli 1979 weihte Dechant Alois Tonweber die "Kreuzkapelle" ein, die wegen ihres 8m hohen Kreuzes von Dechant Tonweber diesen Namen erhielt.

2014 erwarben Sonja Jandrisics und ihre Tochter Mag. (FH) Sonja Jandrisic das Grundstück samt Kapelle und führten eine umfangreiche Renovierung und Neugestaltung durch.

Die neu renovierte "Kreuzkapelle" wurde am Sonntag, dem 17. Mai 2015 im Rahmen einer Festmesse von Pfarrer Karl Hirtenfelder geweiht.

Der Entwurf und Gestaltung erfolgte durch Heinz Ebner, die Themen waren "Brennender Dornbusch" und beim Fensterband "Paradiesleiter des Jakob".

Quelle: Text: www.pfarre-stegersbach.at (Absatz Entstehungsgeschichte), Bilder: www.nikles.net

Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384