Stegersbach - Gangl-Kreuz

Das Gangl-Kreuz befindet sich neben der Cafe-Mühle Stegersbach in der Golfstraße 8 in Stegersbach.

Dieses Betonkreuz wurde von Johann Gangl (Amerikaauswanderer) 1929 in Stegersbach errichtet. Beide Trennstücke (Gesamtausmaß 48 m2) wurden laut Schenkungsvertrag vom 12. März 1930 von Johann Stipsits, 219, und Theresia Zwitkovits, geb. Mayer, 375, der Röm.kath. Kultusgemeinde (heute römisch-katholische Pfarrkirche) übertragen. Das Stiftungskapital von 5 100,- wurde von Johann Murlasits (Schwager von Johann Gangl) erlegt. Die Instandhaltung erfolgt durch die Nachkommen. Die letzte Restaurierung wurde im Jahre 1979 vom Geburtsjahrgang 1929 vorgenommen.

Die Bittprozession am 1. Bittag führt vom Gangl-Kreuz zur Steinbachkapelle.

Quelle: Text: www.pfarre-stegersbach.at, Bilder: www.nikles.net.

Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384